Relaxing Mind

Programmiere dein Unterbewusstsein neu mit Selbsthypnose.

Anhaltender Stress, zunehmende Unruhe und die momentanen Zeiten belasten Körper und Psyche sehr. Vielleicht kennst du das? Ständige Kopfschmerzen, einen unruhigen Schlaf, sowie Unkonzentriertheit. Alles Symptome die dir dein Körper gibt, weil du nicht im Gleichgewicht bist. Darum ist es wichtig sich Zeit für sein Wohlbefinden zu nehmen. In meinem Kurs Relaxing Mind lernst du nachhaltig zu entspannen. Dein Körper, der pausenlos auf Aktivität gepolt ist, wird sozusagen auf Erholung umgeschaltet.Die Sessions helfen dir, Stress rasch und wirksam abzubauen, emotionale Blockaden, sowie alte Glaubenssätze zu lösen. Du wirst in den acht Wochen ein neues positives Mindset  kreieren und neue Lebensqualität erhalten. Du lernst deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und beugst so vielen körperlichen Erkrankungen vor und linderst so Ängste und leichte Depressionen. 

 

RM6.png
RM2.png

Wenn auch du dich von alten Glaubenssätzen lösen möchtest, lernen möchtest wie du loslassen und entspannen kannst. Dann melde dich gerne für den nächsten Kurs Relaxing Mind an. In dem achtwöchigen Kurs wirst du mit meiner Unterstützung dein Unterbewusstsein unprogrammieren, um dein Leben so zugestalten wie es zu dir passt.

Dich erwartet:

-Support in einer Gruppe

-Persönliche Betreuung von mir

-Acht Wochen Zugang zum Mitgliederbereich, dort sind die Meditationen und Frequenzen zum täglichen hören hinterlegt

-Wöchentliche Aufgaben

-Wöchentliche Impulse

-Wöchentliches Treffen im Studio und Online live via Zoom (Donnerstags 20 Uhr)

Das Autogene Training wird im 8er Block unterrichtet. Der Unterricht findet einmal in der Woche für 90 Min statt.

Für AOK Mitglieder ist der Kurs kostenlos und von den anderen gesetzlichen Krankenkassen wird bis zu 80% der kosten übernommen. Mitglieder von Qualitrain können an diesen Kurs kostenlos mitmachen.

Der Kurs findet zur Zeit Online statt.

RM5.png

Das AT( Autogene Training) ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es stellt eine Form der Selbsthypnose dar, die ein Umschalten der körperlichen, vegetativen Funktionen (wie z.B. Durchblutung, Pulsschlag, Atmung) in einen Ruhezustand zur Folge hat.  Die erste Phase der Übungen (Unterstufe) dient hauptsächlich der Beeinflussung von körperlichen Vorgängen. Die zweite Phase des Trainings (Oberstufe) bedient sich einer Wach-Traum-Technik. Dabei entwickelt man in seiner Vorstellung Bilder, die anschließend ins Bewusstsein gelangen und so reflektiert werden können.

Diese Form der Meditation ermöglicht nicht nur eine vertiefte Selbsterkenntnis; sie kann auch zur Konfliktbewältigung und zum Aufzeigen neuer Lösungswege genutzt werden. Mit der Methode wird Ruhe und Entspannung angestrebt sowie ein verbessertes Konzentrationsvermögen. Es fördert allgemein die Stressverträglichkeit und ist hilfreich bei chronischen Schmerzen.

RM3.png
RM4.png
RM 1.png